Wassergebühren


Frischwasser



ALLGEMEINE INFORMATIONEN


Das vom Anschlussnehmer bezogene Trinkwasservolumen wird mit Hilfe einer Messeinrichtung (Wasserzähler) festgestellt.

Für den Schutz des Wasserzählers ist der Anschlussnehmer verantwortlich. So ist er beispielsweise verpflichtet, den Wasserzähler u.a. vor Frost zu schützen. Kommt er seiner Pflicht nicht nach, so muss der Anschlussnehmer die Kosten für die Auswechselung des Frostzählers übernehmen.



BENÖTIGTE UNTERLAGEN

- - -

FORMULARE

- - -

GEBÜHREN

Mengenpreis:

Ab dem 01.01.2017 beträgt die Frischwassergebühr 2,29 €/m³ (incl. MwSt)

Die Bundesregierung hat eine zeitweise Senkung der Umsatzsteuer von 7 % auf 5 % im Bereich der Wasserversorgung beschlossen.

Dies bedeutet, dass die Frischwassergebühr vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 je m³ 2,25 € beträgt. Sie enthält die gesetzliche Umsatzsteuer.

Ab dem 01.01.2021 gilt dann wieder der erhöhte MwSt-Satz von 7 %. Somit beträgt die Frischwassergebühr dann wieder 2,29 €/m³. sie enthält die gesetzliche Umsatzsteuer.



Info:

Luftblasen im Wasserzähler sind kein Fehler und beeinflussen die Funktion des Zählers nicht.




Ansprechpartner


Ilona Böth


Fachbereich :   
Finanzen
Zimmer : 13, 1. OG
Gebäude : Herborner Straße 1
Ort : Bad Endbach
Telefon : 0 27 76 / 8 01 - 25
Fax : 0 27 76 / 8 01 - 21
EMail : ilona.boeth@bad-endbach.info