Untersuchungsberechtigungsscheine

-Jugendschutzuntersuchung-

Allgemeine Informationen

Das Jugendarbeitsschutzgesetz sieht für Jugendliche u.a. folgende ärztliche Untersuchungen vor:
- Erstuntersuchung
- erste und weitere Nachuntersuchungen
- außerordentliche Nachuntersuchung

Anspruchsberechtigt sind nur Jugendliche, die bereits 14 Jahre, aber noch nicht 18 Jahre alt sind und eine Berufsausbildung oder ein Arbeitsverhältnis beginnen wollen (kein Praktikum).

Für Jugendliche, die ihren Erstwohnsitz nicht in Hessen haben jedoch im Land Hessen beschäftigt sind oder ausgebildet werden, ist die Gemeinde zuständig, in deren Bereich die Beschäftigung oder Ausbildung erfolgt.

Bei der Antragstellung sind vorzulegen:

Erstuntersuchung:
- Personalausweis des Jugendlichen
- Angabe zu Arbeitgeber/Ausbildungsplatz

Nachuntersuchungen:
- Personalausweis
- schriftlicher Nachweis des Arbeitgebers über die Beschäftigung

Außerordentliche Nachuntersuchung:
- Personalausweis
- schriftliche Mitteilung des Arztes an die Sorgeberechtigten
  über die Notwenigkeit der Nachuntersuchung


Benötigte Unterlagen

- - -


Formulare

- - -

Gebühren

- - -

Ansprechpartner

Annette Studer

Fachbereich:   
Ordnungswesen und Bürgerservice
Zimmer: Nr. 01, ErdG
Gebäude: Herborner Str. 1
Ort: Bad Endbach
Telefon: 0 27 76 / 8 01 - 45
Fax: 0 27 76 / 8 01 - 40
EMail: annette.studer@bad-endbach.info


Ansprechpartner

Catharina Kaiser

Fachbereich:   

Ordnungswesen und Bürgerservice

Zimmer:

Nr. 01, ErdG

Gebäude:

Herborner Str. 1

Ort:

Bad Endbach

Telefon:

0 27 76 / 8 01 - 46

Fax:

0 27 76 / 8 01 - 40

EMail:

catharina.kaiser@bad-endbach.info