AS mit Kirche


Glück der kleinen Dinge

Alle vier Wochen wird es geschäftig in einem Backhaus der Gemeinde Bad Endbach. Morgens früh wird Feuer gemacht und der dortige Backofen angeheizt. Dann heißt es für Frau Elfriede Kiehn wieder 30 und mehr Brote zu backen - eine jahrezehnte lange Tradition. Die Arbeit fängt natürlich schon am Tag zuvor an, wenn der Teig für das Backhausbrot angerührt und in große Laiber geformt wird. Vorbestellungen für dieses besondere Backwerk gibt es aus dem ganzen Dorf reichlich! Manchmal wird auch noch das leckere Schales zubereitet, ein Kartoffelkuchen, der ein kulinarischer Genuß der besonderen „Hinterländer“ Art ist. Ein Glück für jeden der dann zufällig zur rechten Zeit am rechten Ort ist und etwas kosten darf!