Herborn Tour

Distanz : 25,5 Kilometer

Gesamtanstiege/Tour : 342 Meter     Schwierigkeit: leicht     Fahrzeit: 2 Stunden

Anfahrt :

Aus Richtung Marburg auf der B 255 bis Gladenbach/Weidenhausen, dort auf die L 3050 bis Bad Endbach. Aus Richtung Herborn/Dillenburg B 277 in Richtung Niederscheld, dort auf die L 3050 über Hartenrod nach Bad Endbach. Mit dem Lininienbus 383 stündlich aus Richtung Marburg; Linie 407 stündlich aus Richtung Herborn.



Daten-Download:


*.wpt => Magellan Meridian

*.upt => Wegpunkte für Magellan eXplorist

*.rte => Routendaten für Magellan eXplorist

*.gpx => GPS exchange Date



Tops & Spots

Günterod : Oberdevonische Fossilienfunde östlich von Günterod, außerdem Fund einer ca. 4000 Jahre alten jungsteinzeitlichen Jadeaxt. Erste Siedlungsspuren aus der keltischen Eisenzeit (500 Jahre v. Chr.). Mittelalterliche Chorturmkirche mit „Fischgrätmauerwerk“ am Turm aus dem 13. Jahrhundert.Auskunft über das Pfarramt Günterod,
Tel.: 02776/380.

Übernthal: Schmucker Ortskern mit Fachwerkrathaus und restaurierten Brunnen. Das Heimatmuseum in der alten Schule beherbergt sechs Ausstellungsräume in denen eine Mineraliensammlung, Bergbau, Landwirtschaft, bäuerliche Wohnkultur, Schmiede, Schreinerei, Webstuhl sowie lokale Funde aus der Vorgeschichte untergebracht sind. Öffnungszeiten sowie Führungen nach Vereinbarung Auskunft über Herrn Erwin Pfeiffer, 02778/2129 und Herrn Erwin Ruschil, 02778/2961.

Herborn: Malerischer Altstadtkern mit Fachwerkgebäuden und Stadtmauerresten sowie Befestigungstürmen aus dem 13.- 17. Jahrhundert. In der 1584 gegrünteten Hohen Schule, die vier klassische Fakultäten beherbergte, ist heute das Stadtmuseum untergebracht. Öfnungszeiten: dienstags, samstags und sonntags 14.00-18.00 Uhr.



Routenbeschreibung

Km/Höhe NN

  • 0/300 Start am Kurhaus Bad Endbach, Fahrradcomputer am Tourist Information-Schild auf dem Parkplatz auf 0 stellen, die „Herborner Straße“ entlang in Richtung Günterod fahren. Nach 100 m links in „Am Waldweg“ abbiegen, um nach 200 m rechts vor der Haus-Nr. 13 hoch zu fahren.
  • 1,28/327 Geradeaus parallel zur Landstraße bis nach Günterod .
  • 3,15/409 Rechts in Günterod „Dorfstraße“ E 11 folgen, gleich links in „Steinweg“.
  • 3,43/420 Rechts „Günteroder Straße“ am freikirchlichen Gemeindehaus vorbei in Richtung Ortsende auf Asphalt weiter.
  • 5,07/420 Links in den Wald, E 11 Übernthal folgend, bergab.
  • 5,52/515 Rechts , weiter E 11 Übernthal .
  • 5,87/400 Geradeaus bergab E 11.
  • 6,39/360 Links an der Gablung dem Naturlehrpfad folgen, E 7/E 11
  • 7,68/310 Rechts am Ende des Naturlehrpfades auf Asphalt weiter. Vorsicht Autoverkehr! Geradeaus weiter.
  • 8,32/310 Geradeaus am Rathaus Übernthal bergan in Richtung Ortsende .
  • 8,51/330 Rechts hinter Eisenbahnviadukt auf Wiesenweg schienenparallel geradeaus weiter.
  • 9,72/370 Links über Wiesenweg zum Feldweg, danach geradeaus auf mittlerem Weg weiter.
  • 10,64/380 Rechts in Richtung „B“ Weilbachtal.
  • 11,93/350 Geradeaus auf schmalem Waldweg abwärts, auf Baummakierung „B“ achten!
  • 12,30/330 Rechts in der Kurve auf Split leicht aufwärts, Wanderzeichen „B“ folgen.
  • 14,25/280 L 3050 überqueren , am Sportplatz vorbei in Richtung Wald, links Wanderzeichen „AB“ folgen.
  • 16,40/328Geradeaus an Schutzhütte vorbei, durch Kiefernmischwald auf Feldweg steil bergab.
  • 17,37/295 Rechts gleich links abbiegen zum steilen Anstieg in Richtung Berggipfel .
  • 17,66/320 Auf Bergkamm links in Richtung Ginsterheide , nach 120m sehr steil rechts bergab in Richtung Bicken, Wanderzeichen AB.
  • 18,70/250 Hinter der katholischen Kirche links bergab entlang auf der Straße „Vor dem Eichen“, anschließend der Einbahnstraße bis zur Ortsdurchfahrt B 255 folgen.
  • 18,97/233 Links an der B 255, gleich wieder rechts in die „Leipziger Straße“ dem Radweg nach Ballersbach folgen.
  • 21,53/232 In Ballersbach links die „Neue Straße“ hoch.
  • 21,89/245 Rechts in den „Altseifer Weg“.
  • 22,22/250 Rechts vor dem Klinkerhaus mit Doppelgarage zwischen den Häusern auf Feldweg in Richtung Wald .
  • 23,39/362 Links dem Schild „Herborn 3,3 Km“ folgen.
  • 24,07/320 Hinter der Lichtung halblinks auf steil bergab.
  • 24,45/300 Links an der Y-Kreuzung auf groben Schotter weiter, der Wegweisung H 9 folgen.
  • 24,99/290 An der großen Waldkreuzung den rechten schmalen Zwischenpfad einschlagen, danach den „ Reuterberg“ durch das Wohngebiet bergab.
  • 25,49/220 Geradeaus an der Ampelanlage in Richtung Herborner Innenstadt weiter.


Karte:

Topographische Freizeitkarte 1:25 000, Aar-Salzböde

Nächster Bikeservice :

  • Hipf Race Bikes, Landstr. 46, Bad Endbach, Tel.: 02776/911690.
  • Windrose Radsport Mode Gmbh, Westerwaldstraße 5, Herborn, 02772/54784.


Mountainbike-Touren mit GPS-Daten:


Die Gemeinde Bad Endbach hat 2008 die Hinterländer Mountainbiker beauftragt, neun Moutainbike-Routen in und um Bad Endbach für die Navigation mit GPS zu erfassen und mit „Orten von Interesse“ (OVI) zu versehen. Hier die Anleitung zum Herunterladen der jeweiligen Daten. Einfach eine der folgenden Touren klicken:

Mountainbike-Vorschläge




TIPP:
Weitere MTB-Touren in Mittelhessen gibt es z.B. beim Peter Meyer Verlag gegen geringe Gebühren zum Runterladen!