Dillenburg Tour

Distanz : 28,2 Kilometer

Gesamtanstiege/Tour : 372 Meter     Schwierigkeit: leicht     Reine Fahrzeit: 2 Stunden

Anfahrt :

Aus Richtung Marburg auf der B 255 bis Gladenbach/Weidenhausen, dort auf die L 3050 bis Bad Endbach. Aus Richtung Herborn/Dillenburg B 277 in Richtung Niederscheld, dort auf die L 3050 über Hartenrod nach Bad Endbach. Mit dem Lininienbus 383 stündlich aus Richtung Marburg; Linie 407 stündlich aus Richtung Herborn.



Daten-Download:


*.wpt => Magellan Meridian

*.upt => Wegpunkte für Magellan eXplorist

*.rte => Routendaten für Magellan eXplorist

*.gpx => GPS exchange Date



Tops & Spots

Dillenburg: Von dem in 12. Jh. erbauten Schloß stehen heute, außer dem ehemalige Gefängnis, nur noch die Grundmauern. Wilhelm von Oranien leitete 1568 von Dillenburg aus die Befreiung der Niederlande von der spanischen Besatzung ein. 1875 wurde zu seinen Ehren, dem Ahnherren des heutigen niederländischen Königshauses der Wilhelmsturm errichtet, in dem Museen untergebracht sind. Unter dem Turm befinden sich die größten unterirdischen Kasematten des späten Mittelalters. Zu Kriegszeiten wurden hier bis zu 2 000 Soldaten untergebracht. Die Verteidigungsanlagen können in den Sommermonaten besichtigt werden.

Hessisches Landesgestüt: Ausgehend von einem Hofgestüt wurde 1869 das Hessische Landesgestüt eingerichtet, in dem das Reit- und Wagenpferd, die Dillenburger Ramsnase gezüchtet wird. Neben der Zucht widmet sich die 1930 gegründete Landes-Reit- und Fahrschule der Pflege und Vermittlung der klassischen Reit-und Fahrkunst. Im zwei-jährigen Turnus finden die überregional bekannten Hengstparaden statt. Dem Gestüt ist ein Kutschenmuseum angegliedert. Auskunft: Hessisches Landesgestüt, Wilhelmstraße 24, 02771/8983-20.


Routenbeschreibung

Km/Höhe NN

  • 0/300 Start am Kurhaus Bad Endbach, Fahrradcomputer am Tourist Information-Schild auf dem Parkplatz auf 0 stellen, die „Herborner Straße“ zunächst in Richtung Günterod.
  • 0,09/304 Erste Straße „Am Kurpark“ rechts, danach in die „Sebastian Kneipp Straße“.
  • 0,84/310 Geradeaus weiter in die „Teichstraße“.
  • 2,66/337 Von der „Poststraße“ aus links aufwärts in die „Gründelingstraße“ abbiegen, nach ca. 300 Meter rechts in den „Wetzlarer Weg“ bis zur Hauptstraße weiter.
  • 3,09/340 Rechts an der Ortsdurchfahrt, nach ca. 130 Meter links in den „Waldweg“/Gewerbegebiet .
  • 3,77/367 Links in Richtung „Rasenplatz“ Wanderwegmarkierung E 5 weiter.
  • 4,24/400 Bergan geradeaus bis zum Salzbödesattel.
  • 5,27/450 Links auf Asphalt bergab in Richtung „Siegbachtal“ T 4, nach ca. 410 Meter Kreisstraße K 54 überqueren, geradeaus weiterhin T 4 folgen.
  • 6,17/520 Spitzkehre links , danach auf gleicher Höhe weiter.
  • 8,56/555 Rechts in Richtung Wanderwegmarkierung E 15 , nach ca. 150 Meter links bergan weiter E 15 folgen.
  • 9,42/576 Links abwärts auf Schotter der Markierung Lix 1 u. 2 folgen bis zur Kreisstraße K 53, diese geradeaus überqueren.
  • 10,33/560 Geradeaus dem Wegweiser Lix 2 bis Bahnhof Hirzenhain abwärts folgen.
  • 11,86/510 an der Landstraße L 3042 rechts auf die Landstraße L 3043 Richtung Dillenburg .
  • 12,04/510 Links auf Feldweg weiter in Richtung Lix 2 .
  • 14,76/485 An der Gablung rechts steil bergan zunächst in Richtung Lix 1 u. 2.
  • 15,04/540 Links den Wegweisern A und grünem Rechteck folgen.
  • 15,96/550 An der Schweinefarm rechts bergab zur Landstraße L 3362, diese halb rechts überqueren und in den Nadelwald in Richtung Sportplatz weiter fahren.
  • 16,72/516 Hinter dem Sportplatz weiter, den Wegweisern X und grünem Rechteck folgen.
  • 18,69/530 Links steil bergab dem Weg folgen.
  • 19,82/530 Geradeaus die Wiese überqueren, der Markierung X folgen.
  • 20,37/460 vom Feldweg aus rechts in den Wald, der Markierung A folgen, gleich nach ca. 290 Metern links auf Singletrail weiter.
  • 21,57/439 Rechts abwärts in Richtung M und X.
  • 23,57/400 An der Hinweistafel zum Heunstein links abwärts in Richtung Kaiserlinde .
  • 25,25/360 Den Oranierpfad O rechts bergab.
  • 26,9/340 Auf extrem steilem Gelände rechts in Richtung Adolfshöhe , Vorsicht Treppenstufen! Danach in Richtung M Stadthalle weiter.
  • 28,01/280 Am Bismarckdenkmal links abbiegen, danach geradeaus in Richtung Fußgängerzone .



Karte:

Topographische Freizeitkarte:

1:25 000 Aar-Salzböde,

1:50 000 Schelderwald Haubergswald,


Nächster Bikeservice :

  • Hipf Race Bikes, Landstr. 46, Bad Endbach, Tel.: 02776/911690.
  • Bike-Point, Marbachstraße 2, Dillenburg, 02771/21212

Mountainbike-Touren mit GPS-Daten:


Die Gemeinde Bad Endbach hat 2008 die Hinterländer Mountainbiker beauftragt, neun Moutainbike-Routen in und um Bad Endbach für die Navigation mit GPS zu erfassen und mit „Orten von Interesse“ (OVI) zu versehen. Hier die Anleitung zum Herunterladen der jeweiligen Daten. Einfach eine der folgenden Touren klicken:

Mountainbike-Vorschläge




TIPP:
Weitere MTB-Touren in Mittelhessen gibt es z.B. beim Peter Meyer Verlag gegen geringe Gebühren zum Runterladen!