Kneipp-Therapie

Im Mittelpunkt der Kneipptherapie, einem ganzheitlichen Konzept, das auf natürliche Weise zu Gesundheit und Entspannung verhilft, steht der »ganze Mensch«. Es werden nicht nur Symptome, sondern auch die Ursachen behandelt. Heute ist Kneipp auf dem besten Weg, vom Geheimtipp zum Kult zu werden. Ein Klassiker wird wiederentdeckt. Denn was Sebastian Kneipp vor mehr als 100 Jahren entwickelt hat, ist heute verblüffend aktuell. Gesund bleiben, entspannen, seine Mitte neu finden – mit Kneipp funktioniert das ganz natürlich.

Die Kneipptherapie steht auf folgenden fünf Säulen

(Quelle: www.kneippverband.de)

  • Die Wassertherapie setzt Kälte- und Wärmereize ein, um positive Reaktionen des Körpers auszulösen und »trainiert« damit den Kreislauf. Nach einer kurzen Einweisung ist diese auch zuhause allein durchführbar.
    Als Beispiel können Sie den  Knieguss ausprobieren.

  • Ernährung nach Kneipp bedeutet hochwertige und schmackhafte Vollwert- und Basiskost, die reich ist an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien. Viel Obst und Gemüse, Rohkost, Salat, Milch- und Vollkornprodukte sorgen für ein neues Wohlbefinden.

  • Die Bewegung dient der Entwicklung des Gespürs für die Kraft der eigenen Muskeln und Sehnen. Körperfunktionen harmonisieren sich, Herz und Kreislauf sind neu angeregt und zunehmend belastbar, das Immunsystem wird gestärkt.

  • Heilpflanzen waren die ersten Medikamente des Menschen und sind auch heute noch Grundlage für eine ganze Reihe moderner Heilmitteln. Die Kneipptherapie hat erkannt, dass gegen fast alles ein Kraut gewachsen ist und setzt diese Erkenntnis gezielt für die äußerliche und innerliche Behandlung seiner Patienten ein.

  • Bei der Ordnungstherapie geht es um die innere Ordnung, den Einklang von Körper, Geist und Seele. Damit gibt sie den vier anderen Säulen ihre übergeordnete Bedeutung. Sebastian Kneipp hat damit dem Denken seiner Zeit weit vorausgegriffen. Mit autogenem Training, Yoga und anderen Entspannungstechniken lässt sich die innere Stabilität und Ausgeglichenheit vertiefen. Das Verhältnis zur eigenen körperlichen und geistigen Gesundheit verändert sich und hilft, neue Wege zu gehen und den eigenen natürlich-biologischen Rhythmus selbst zu bestimmen.


Kneippkur

Sie ist eine medizinische Maßnahme, die in der Regel über eine Zeitdauer von drei oder mehr Wochen an einem anerkannten Kneippkurort durchgeführt wird.

Sie beinhaltet die Elemente der nach Sebastian Kneipp benannten Kneipp-Medizin und wird zur Vorbeugung oder Behandlung bestehender Erkrankungen eingesetzt.

Einige elementare Bestandteile einer Kneippkur können auch außerhalb eines Kuraufenthalts selbstständig durchgeführt werden, wie zum Beispiel das Barfußlaufen im seichten Wasser (Wassertreten), auf taufrischen Wiesen (Tautreten) oder im Schnee (Schneegehen).



Kuren

bedeutet Auszeit und Fürsorge. Ob als Prävention zur Vorbeugung oder als Rehabilitation zur Heilung, immer sollen auch die Selbstheilungskräfte des Kurenden angeregt werden.

In Bad Endbach geschieht dies in einer unbelasteten Natur und unter kompetenter medizinischer Betreuung.

Als Kurort steht hier vor allem die Gesundheit und das Wohlbefinden der Patienten im Vordergrund. Beste Therapiemöglichkeiten in modernen Einrichtungen und eine 60-jährige Behandlungserfahrung stehen für eine hohe Qualität dieser Kur.