Briefwahl


Sehr geehrte Damen und Herren,

für die Bundestagswahl und die Direktwahl der Bürgermeisterin / des Bürgermeisters am 24. September 2017  und die evtl. Stichwahl der Bürgermeisterin des Bürgermeisters am 08. Oktober 2017 haben Sie als wahlberechtigte Bürgerin und Bürger die Möglichkeit, einen Wahlschein zur Teilnahme an der Briefwahl oder zur Wahl in einem anderen Wahllokal des Wahlkreises über das Internet zu beantragen.

dazu müssen Sie im Wählerverzeichnis Ihrer Gemeinde eingetragen sein. Darüber wurden Sie mit der Zusendung einer Wahlbenachrichtigung informiert. Auf dieser Benachrichtigungskarte finden Sie auch die notwendigen Informationen zum Wahlbezirk und der laufenden Nummer, unter der Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind.

Sollten Sie keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten haben und glauben, wahlberechtigt zu sein, wenden Sie sich bitte an das Wahlamt.

Wir wollen Ihnen mit diesem Angebot einen Weg zu uns ersparen – weisen Sie aber darauf hin, dass die Daten im Internet/über E-Mail unverschlüsselt übermittelt werden, insofern also dem Datenschutz keine Rechnung getragen ist. Sie können das Formular aber ausgefüllt ausdrucken und mit normaler Post an uns schicken.

Für evtl. Rückfragen steht Ihnen das Wahlamt Bad Endbach gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass die Beantragung von Briefwahlunterlagen nur bis zum

20. September 2017

möglich ist!

Zum Wahlscheinantrag


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wahlamt

Ansprechpartner

Ingo Plaum

Fachbereich :   
Ordnungswesen und Bürgerservice
Zimmer : Nr. 03, ErdG
Gebäude : Herborner Str. 1
Ort : Bad Endbach
Telefon : 0 27 76 / 8 01 - 43
Fax : 0 27 76 / 8 01 - 40
EMail : ingo.plaum@bad-endbach.info