Beglaubigungen

Allgemeine informationen


Das Schriftstück muss im Original vorliegen (Zeugnis, Bescheinigung, Bescheid etc.).

Unterschriftsbeglaubigungen
Unterschriften können beglaubigt werden, wenn dies zur Vorlage bei einer Behörde erforderlich ist (Nachweis mitbringen). Die Unterschrift ist persönlich im Einwohnermeldeamt zu leisten.

Nichtbeglaubigen dürfen wir allerdings in:
Personenstandsangelegenheiten
Familien- und Erbrechtsangelegenheiten
Grundbuchangelegenheiten
Vereins- und Handelsregisterangelegenheiten

Neben dem Standesamt in Personenstandssachen sind vor allem die Notare und in Hessen auch die Ortsgerichte für Beglaubigungen zuständig.
Auch öffentlich-rechtliche Kirchen können Beglaubigungen vollziehen.


Benötigte Unterlagen

Original Unterlagen
Für Unterschriftsbeglaubigungen Ausweis oder Pass


Formulare

- - -


Gebühren

6,00 Euro pro Beglaubigung, wenn Sie die Fotokopien mitbringen.
3,00 Euro pro  Beglaubigung, wenn die Kopien bei uns hergestellt wird, plus 0,25 Euro pro kopierter Seite
6,00 Euro pro Unterschriftsbeglaubigung

Rentensachen
Beglaubigungen in Rentensachen sind gebührenfrei (Nachweis mitbringen)


Ansprechpartner


Annette Studer

Fachbereich:   
Ordnungswesen und Bürgerservice
Zimmer: Nr. 01, ErdG
Gebäude: Herborner Str. 1
Ort: Bad Endbach
Telefon: 0 27 76 / 8 01 - 45
Fax: 0 27 76 / 8 01 - 40
EMail: annette.studer@bad-endbach.info

Ansprechpartner

Christiane Seipp

Fachbereich:   
Ordnungswesen und Bürgerservice
Zimmer: Nr. 01, ErdG
Gebäude: Herborner Str. 1
Ort: Bad Endbach
Telefon: 0 27 76 / 8 01 - 46
Fax: 0 27 76 / 8 01 - 40
EMail: christiane.seipp@bad-endbach.info