Das integrierte Klimaschutzkonzept der Gemeinde Bad Endbach


Mit dem integrierten Klimaschutzkonzept werden die spezifischen Ausgangssituationen sowie die technisch und wirtschaftlich umsetzbaren CO2-Minderungspotentiale analysiert. Es werden Entscheidungsgrundlagen und Steuerungsinstrumente erarbeitet, mit denen die Treibhausgasemissionen und Energiekosten dauerhaft gesenkt werden können.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Aufbau eines strategischen Energiecontrollings und Organisationsplan sowie einem Konzept für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit.

Die Auftaktveranstaltung fand am 18.09.2014 statt.

Hier können die Präsentation der Auftaktveranstaltung sowie der zweiten Bürgerveranstaltung eingesehen werden.


1.     Auftaktveranstaltung

2.     Energie- und CO2-Bilanz

3.     Regenerative Energien

4.     Energieeffizientes Bauen und Sanieren


Um einen Einblick zu bekommen, welche Maßnahmen in den Privathaushalten durchgeführt wurden, möchten wir Sie um Ihre Unterstützung bitten, indem Sie uns mit dem Flyer die an Ihrer Immobilie durchgeführten energietechnischen Modernisierungsmaßnahmen mitteilen.

Jeder einzelne kann seinen Beitrag dazu leisten, die gefährlichen Klimaveränderungen zu stoppen. Um dieses Ziel zu erreichen, beschloss die Gemeinde Bad Endbach ein umfangreiches, integriertes Klimaschutzkonzept erstellen zu lassen. Nur wenn alle an einem Strang ziehen, kann die Gemeinde ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Schon mit kleinen Maßnahmen können Bürgerinnen und Bürger viel Energie sparen und so zur Verminderung des CO2-Ausstoßes beitragen.

Die Abschlussveranstaltung fand am 13.07.2015 statt bei der das Ergebnis des Integrierten Klimaschutzkonzeptes vorgestellt wurde. Die Zusammenfassung können Sie hier einsehen.





Ansprechpartner Katja Pröbster

Fachbereich :   

Bauen und Planen

Zimmer : 34, 2. OG
Gebäude : Herborner Str. 1
Ort : Bad Endbach
Telefon : 0 27 76 / 8 01 - 93
Fax : 0 27 76 / 8 01 - 98
EMail : katja.proebster@bad-endbach.info